Machtspielchen

19.06.2009 | 16 Kommentare

Zum Einstimmen in meine kleine Kurzgeschichte, bitte ich Euch, dieses elektronische Musikstück namens „Dormicum“ begleitend anzuhören (nur, wenn Ihr möchtet, natürlich).  Viel Spaß!

[pro-player type=’MP3′]http://www.logisticalux.de/mp3/dormicum.mp3[/pro-player]

(produced by Logistica Lux)

Sie sagte nichts, während er stillschweigend alle Ecken der gemeinsamen Wohnung begutachtete, in der Hoffnung, nun all seine Sachen gepackt zu haben. Leise Wehmut in seinem Innern, Erinnerungen, die nicht immer schön waren, zogen sich wie düsterer Nebel durch seinen Kopf.

Ihre arrogante Stille war immer noch viel zu laut, um sie zu ertragen. Er fragte sich, wie sie so eiskalt sein konnte? Er spürte ihre Blicke, die sich wie scharfe Messer in sein Rücken bohrten. Wie gelähmt stand er da, der Boden unter seinen Füßen schien sich wie eine gallertartige Masse zu bewegen und der Moment der Machtlosigkeit brachte ihn um den Verstand. Liebend gerne würde er mit seinen Händen die Messer aus seinem Rücken rausholen um sie ihr wie kleine, schnelle Wurfgeschosse in ihr hasserfülltes Herz zu rammen.

Sie war es doch, ich ihn betrogen hatte! Sie war es, die ihm weis machen wollte, dass sich dadurch die Gefühle zum ihm nicht ändern werden. Und er Idiot war so naiv und hat ihr geglaubt. Nicht im Traum hat er zu glauben gewagt, dass sie zu all den Dingen fähig war, die sie in den vergangenen Monaten getan hat. Wie konnte sie den Spieß so umdrehen um ihn als den letzten Trottel vor allen stehen lassen?

Frauen, dachte er, Geschöpfe der Hölle, die den Tod verdient haben. Ihre Blicke schmerzten ihn und als ihn die lähmende Starre los ließ, drehte er sich um. Sie erschrak, als sie die in seinen Händen fest umschlossene Magnum erblickte. Ihre Augen zeigten deutlich den Ausdruck von Angst und Panik, doch genau das wollte er sehen. Genau dieser Moment erfüllte ihn mit einer Gier nach Macht. Die Macht, die sie ihm, wie ein Vampir, Tag für Tag, immer mehr ausgesaugt hat, bis sie die Herrscherin über sein Leben wurde. Nun war der Zeitpunkt da, die Rache für all die Pein. Nein, sie wird ihn nicht mehr betrügen, nicht mehr hasserfüllt anschauen, sie wird nicht mehr mit anderen Frauen in ihrem gemeinsamen Bett schlafen.

Gefühle? Nicht ändern? Nur eine Sekunde. Abzug. Ein lauter Knall! Gefühle…

Schlagwörter: , ,

16 Kommentare

  1. Toll geschrieben.

    Nur eine Frage: Wenn sie ihn mit FRAUEN betrügt, ist das nicht weniger schlimm für einen Mann?

  2. hmm… gebe diese frage gerne an die männliche leserschaft weiter…. ich denke, es ist genauso ein faustschlag ins gesicht…. :-S

  3. Wer mich betrügt ist selbst schuld.
    So.

  4. Sauber, beides…. (Y) (Y)
    Soundtrack und Kurzgeschicheten, das wäre auch mal ein Betätigungsfeld…
    Menno, ich sollte weniger Blogs lesen, da kriegt man mehr Ideen als man Zeit hat (H)

  5. @mc: hmm….. da könnte was dran sein! 🙂

    @broken: danke, ich hoffe, der herr wird mich nicht verklagen, weil ich ihm den track „geklaut“ hab? (H)

  6. Erinnert mich an meine Vergangenheit. War nur immer etwas nervig, wenn zusammen in der Cocktailbar sitzt und die [Ex-] Freundin kommt immer an und fragt laufend „Wie gefällt Dir die? Und wie gefällt jene? Und wollen wir sie mitnehmen?“ Frauen mit Bi-Ader sind einfach nur anstregend… einfach nur anstregend.

  7. Der Herr ist, wenn ich das richtig gelesen habe, ein Anhänger der Creative Commons (btw. sehr sympathisch, diese Einstellung).
    Da dürfte dein Diebstahl wohl in Ordnnung gehen und nicht mit Freiheitsentzug geahndet werden. Junior wird also auch in Zukunft nicht vor einem vergitterten Fenster stehen und Geburtstagsständchen schmettern. Die kriegst du direkt ins Ohr geröhrt. 😀
    Falls diese Vorstellung zuviel des Guten sein sollte, klau bei Metallica…. 😉

  8. @MiM: mich interessiert wirklich, ob du es jetzt so siehst oder auch damals….

    @broken: ich hätte vielleicht dennoch vorher um erlaubnis fragen sollen, oder? *bibber* (H)

    ach, junior ist bestens geimpft durch MEINEN Freund und Metallica kann jr. von mir bekommen 😉

  9. Nö, braucht man net… das ist ja Sinn der Creative Commons 😉

    *klugscheißmodus an*
    Verbreitung ist ausdrücklich erwünscht, sofern gewisse Regelungen eingehalten werden, z.B. die Namensnennung – die ist ein „Muß“, dann geht aber die Auswahl los: manche Leute erlauben die Nachbearbeitung (der Herr LL tut es, ich nicht), und daß unser Krempel kommerziell verwendet wird, wollen wir beide nicht, aber auch das ist manchmal erlaubt….

    Ne kurze Info über den „Diebstahl“ ist aber immer nett 😉
    könnte Dich ja jetzt noch mit Links bombardieren, aber Du hockst ja sozusagen an einer Quelle…

    *klugscheißmodus aus*

    Kurz: Ich kann dich beruhigen, hattu fein gemacht, passiert nix 🙂

  10. Also ich habe jetzt die Kurzgeschichte mit der dazugehörigen Musik gelesen. Also zusammen 😉 Genial. Und ehrlich gesagt, gar nicht so weit weg von der Realität. Man liest sowas doch fast täglich….. Ja, Gefühle können viel mit uns anstellen. Wer wollte nicht schon mal im Geiste seinen Exfreund(in) in verschiedensten Art und Weisen umbingen, weil er einem Schmerz zugefügt hat. 😉

  11. Jetzt hab ich nen Erpelparker. :-O
    Das ist wirklich fabelhaft geschrieben!!!

  12. Wo kann ich so eine Magnum kaufen? 😉

  13. Recht so, gleich erschießen und dann noch am besten erwürgen!

  14. Der schnelle Tod ist eine zu milde Strafe. Solche Frauen müssen ihr Leben lang mit einem schlechten Gewissen bestraft werden.

  15. Betrug ist Betrug…egal ob Frau oder Mann!…Schön geschrieben! Nach Erschießen war mir nicht, aber ich hätte damals gerne meine Faust in seiner Nase gesehen!

  16. @broken: danke für die ausführliche erklärung! jetzt brauch ich ja keine angst mehr vor klagen haben (H)

    @nila: danke 🙂 oja, schmerz oder negative gefühle machen menschen schon ab und an zu monstern. viele können sich kontrollieren, die wenigen, die es nicht können, tun kranke, unschöne dinge.

    @kopfgedanken: ach, noppenkleid iss nich nötig, iss doch nur ne erfundene geschichte 😉 schön, wenn dir die story gefallen hat! 🙂

    @kopfschüttler: frag MC Winkel! 😛

    @frau ährenwort: na, sie wollens aber genau wissen! :-O

    @hr. schmidt: viele frauen kommen mit einem schlechten gewissen wunderbar klar. ich bin immer wieder auf’s neue darüber erstaunt!

    @lauffrau: mur mit der faust ins gesicht, da wär die geschichte zu alltäglich 😉 danke für das kompliment! (Y)

Schreibe einen Kommentar zu Nila Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WinkHappyHappy-GrinPleasureDeliciousTounge-OutDelightedWorryOverjoyPonderingWearyAmazedAngryDisapprovalConceitedCry-OutI-see-starsTearsCryTiredShoutSickIn LoveCrazyDistortStar StruckWho-s-the-manZzzzzzI-m-in-loveMovie-TimeSadWhistlingApproveAngelThe-Incredible-HulkGirl-TeasingMadHeart-Chocolate-GiftAll-I-See-is-LoveLove-GiftValentine-s-DayLove-Letteri-heart-usValentine-KissHeartbeatHeartFlowers-for-youRoses-are-redBe-MineMake-A-Birthday-WishHappy-BirthdayHappy-BirthdayHappy-BirthdayDevilAfraidHiSlam-DunkBeerCoolSmileDevilishCheersCrazyBeaten-upBullyGeekGeek-GirlElvisCavemanWoodstockHairstylistAerobicsCongratulationsI-WishYes-SirI-got-an-ideaI-m-BoredPrincessTHANK-YOUByeBirthday-BoyDazeNew-Arrival--Baby-BoyCongratulations--Baby-GirlHelloPleaseYou-re-HOTIn-painThinkingSsshhLiarCrazy-ToungeCensoredCryingLuigi Super Mario BrosMario Super Mario BrosOptimus PrimeMegatronPoliceFelonGreen Lantern SmileyJack SparrowiPhoneiPadDoctorSad&LonelyCrazyBe HappySuperman