Spaghetti Aglio e Olio

Wenn Herr Winkelsen meint, ich hätte das mit dem Aufpassen -von wegen zu viel Kohlehydrate und so- nicht nötig, dann lasse ich ihn mal in dem Glauben und wünsche Ihm bei seiner Schlafdiät mal viel Erfolg! (Y)

Nichts desto trotz gibt es heute Abend Kohlehydrate und zwar ganz leckere!

Knoblauch-Spaghetti mit Lauch und Tomate! Jawollja! 😉

Alles, was man dafür benötigt, steht parat:

Teuflisch leckeres Zeuch!

Wie viel ihr von was für 4 Personen benötigt, sieht folgendermaßen aus:

  • 500 g Spaghetti (bei mir sind es ca. 750 g)
  • 1 Stange Lauch (ich nehm gleich 2)
  • 3 Tomaten (naja, meine sind klein, da werden es bissi mehr)
  • 7 Knoblauchzehen (absoluter Vampirschutz garantiert!)
  • 2 Peperoni, mild-pikant (lassen wir uns ma überraschen)
  • 3 EL Tomatenmark
  • Zucker, Olivenöl, Salz/Pfeffer, Chilipulver

Als erstes die Spaghetti kochen (wie, weiß ja wohl jeder, oder?)

Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden, die Peperoni und Tomaten fein würfeln (ich hab noch ’ne Zucchini und Möhren dabei, einfach, um die Kinder zu ärgern 😉 ).

Gschnippsel

Reichlich Olivenöl in eine große Pfanne geben und das klein geschnittene Gemüse darin anbraten. Den durchgepressten (hää??? durchgepresst? Nee, ich hab den in dünne Streifen geschnitten!) Knoblauch dazu geben und kurz mitbraten, dann das Tomatenmark, etwas Zucker und die Gewürze dazugeben und unter ständigem Rühren kräftig abschmecken.

Pfannengemuese

Die fertig gekochten Spaghetti abgießen, mit in die Pfanne geben und gut durchmischen. Frisch geriebenen Grana Padano drüber, evtl. noch ein Salätchen dazu und fäddich! Guckst DU:

lecker-pasta

Und fragt mich nicht, was da an Kalorien drin sind, bis auf das  „bisschen“ Öl und den Zucker ist doch eigentlich alles harmlos, oder? (H)

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! (Y)

21 Antworten auf „Spaghetti Aglio e Olio“

  1. @MEIN Freund: Gerne, war ja auch echt kein Hexenwerk 😉

    @MiM: mediterran, würde ich eher sagen, für’s kulinarische fehlten die gambas 😀

    @desert: nachkochen heißt die devise! 😉

    @mc: ich weiß, das war gemein…. aber das stärkt nur deinen willen (H)

  2. Dein Blog hat einen schlechten Einfluss auf mich! Ich hasse es, zu kochen. Ich kann nicht kochen. Ich kann nur essen. (H)

    Aber je mehr ich hier mitlese und mich von den leckeren Bildern hypnotisieren lasse, desto mehr bekomme ich Lust, das nachzukochen. Ich bin krank. Mach sofort, dass das weg geht! :-O

  3. Nachtrag: Ich habe mir gerade die beiden Rezepte (Gemüseauflauf und das hier) ausgedruckt und erstelle einen Einkaufszettel. Was auch immer hier mit mir geschieht, der Mann, der mich schon so lange erträgt, wird dich lieben…. und mich hoffentlich auch, weil ich bald ganz toll kochen kann. (*)

  4. @frau vivaldi: lecker ist es auch. allemal! 🙂

    @km: ich kann nicht machen, dass das weg geht, das musst du machen, indem du lecker nachkost und deinem mann erzählst, das hättest du „einfach so“ kreiert (H)

    @chnübli: pfff…. mach doch! 😉

    @km: hihi, so iss brav! 😛

    @danimateur: nachmacher! 😀

    @hr. schmidt: ja, mach mal! und bitte um feedback (Y)

    @kvelli: jo, jr. hat den rest vorhin gefuttert…. hier dafür ein (F)

    @hans: keine sorge, die hier darf man klauen, das seh ich locker und was die fette mar*on macht, juckt mich net. und die photos sind sowas von echt und live aufgenommen! (Y)

    @crosa: wo die frau recht hat, hat ’se recht! und mit ihrem dekoltee kann ich ja ma locker mithalten! spaghettis sind halt doch was erotisches! (H)

  5. So. Ich hab’s gerade nachgekocht. War sehr lecker. Und morgen ist der Auflauf dran. 😀

    Nur mit den Peperoni gab’s ein kleines Problem. Beim Einkaufen stand nicht dort, ob die Dinger mild oder scharf sind… und gutgläubig, wie ich bin, habe ich gleich zwei von den Teilen reingeschnibbelt. :-$

    Hölle. Die waren scharf! :-S Meine tägliche Trinkmenge habe ich jetzt übererfüllt. (H)

  6. @die diva: was gab’s denn schmackhaftes?

    @broken: leider unterzimmert 😉

    @km: ich hatte „glück“, meine waren echt lasch! aber hey, die dinger sollen bekanntlich spitz machen! hoffentlich haste deinem göttergatten jede menge massig davon auf den teller geschaufelt! 😛

Schreibe einen Kommentar zu MC Winkel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.