Peinlichkeiten des Lebens

…oder: Wo ist der blaue OB-Ring zum abtauchen?

Vorhin beim Einkaufen an der Wursttheke:

ICH: Ach Gottle, Christina, ich schau grinsend auf ihre Plauze, kommt da schonn des zwoite?

SIE: Ah, hi Pssst!, noi, noi, wiesooo???

(Aus der Nummer bin ich natürlich nicht raus gekommen, habe mich mit hochrotem Kopf entschuldigt und sie hat nur verdutzt geguckt. Nuja, vielleicht macht se sich jetzt ma Gedanken!*g*) 😉

17 Antworten auf „Peinlichkeiten des Lebens“

  1. Der Mann von der Christina wird sich bei Dir bedanken *lach* – der musste heute bestimmt die Tortour „Liebling, findest Du mich zu dick/fett???“ über sich ergehen lassen und Du bist Schuld 😀

    Ich an Christinas Stelle hätte mich hinters nächste Auto gestürzt und anschließend nie wieder was gegessen.

  2. @andiberlin: Tja, der Kampfemanzenspruch „Frauen sind halt die besseren Männer“ bekommt so eine ganz neue Bedeutung 😀

    @pssst! Schandmaul 😛

    und nu weiß ich, wie ich sowas durch die Blume sag….. *lol*

  3. @paul: LOL, ja, das kann sein! (Y)

    @danimateur: naja, ist eine lange theke, ich stand vor der wurst und sie vor dem käse…. um genau zu sein *g*

    @die diva: so ein dieb aber auch! 🙂

    @maksi: meinst so zwischen den blumen? hmm… ich hab’s ja net bös gemeint, hab mich eher für sie gefreut, weil es auch aussah wie ein baby-bauch…. :-S

    @frau K.: die konnt ich noch nie leiden. war ne schulfreundin von mir. (H)

    @kopfgedanken: aber voll ins schwarze *schäm*

    @sonne: da dann kannst ja mit mir mitfühlen 😉

  4. @mc: mindestens! 😉

    @nila: denken, drücken, sprechen. Das sagt mein Sohn immer zu mir! :-S

    @smithy: und? geht es uns dadurch schlechter? nich wirklich, hä? 😀

  5. Hatte ich auch mit einer Arbeitskollegin. Die Antwort war leider „NEIN“ + bösester Blick aller bösen Blicke „…. ich habe zugenommen…“ Sowas passiert mir kein zweites Malr. ..^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.