Bunt ist toll!

bunt-ist-toll

Ich bin eine dieser Fremden und schließe mich hier absolut Torsten’s fabelhafter Idee an! Für mehr Toleranz und ein gutes Miteinander. Wir sind alle irgendwo bunt. Fremdenfreundlichkeit kostet nichts, sie tut auch nicht weh!

In diesem Sinne, laßt uns den Tag gemeinsam feiern.!!! (D)

Schreibt doch etwas zum Thema „Fremdenfreundlichkeit“ und verlinkt es auf Luttmann’s  Beitrag. Ich selbst habe heute sogar einige Deutsche, Jugos, Moslems und sogar einen Südafrikaner bei mir zu Gast! Ein Kessel buntes quasi und wie ich mich darauf vorbereitet habe?

Hier einige Impressionen 🙂

1filettopf

3blubb

4schokikreme

5lachsrollen

6filettopffertig

7kuchenhalfte

8torte

23 Antworten auf „Bunt ist toll!“

  1. Gilt man als Amerikaner eigentlich so echt als Ausländer ? 😉 Späßle gmacht. Ich komme auch und hätte gerne von dem Kuche da 😀

    Früher hatte ich nie Probleme, alle fanden es cool. Als dann das Ding mit Bush kam und die USA die bösen und „out“ waren, wurde es etwas unangenehmer. Daher hänge ich es nicht mehr an die große Glocke und erwähne es auch in meinem Blog immer nur indirekt, denn ich kann die Diskussionen nicht mehr hören.
    Von daher kann ich mir „Fremdenfeindlichkeit“ ein bissi vorstellen. Auch wenn es eine etwas andere Art war/ist als das, was man im Allgemeinen drunter sieht.

  2. Die Torte, die Torte… oh mein Gott ich hyperventilliere und werde jetzt sowas von rallig! Für so ein Teil lasse ich alles stehen und liegen (sogar willige Frauen)! (H)

    Man sagt mir nach, ich sei weiß…. also richtig weiß… Kalkweiß sozusagen. Ich bezeichne das eher als vornehme bläße, aber so richtig will mir das niemand abnehmen. Zählt das auch als bunt? Weil, weiß soll ja eigentlich keine Farbe sein.

  3. Ich suis enamorado en svoje capacità di főzési.
    Ik ren de mond water.
    Я голоден.
    Αποθήκευση μου.
    Have det sjovt.
    Ja paras osalta.
    з Гамбурга.

    Paavalin

  4. Nein, aber für mich war der Gedanke zu einer Person, welche im Stande ist, solch einen geistigen Dünnpfiff zu produzieren, eben einfach Vakuum im Kopf.

    Nimms mir nicht übel, aber sowas wurde dir sicherlich schon öfters gesagt oder? :-S

  5. @torsten: danke, war ein erfolgreicher abend für alle beteiligte! (H)

    @hans: hast ja auch nen guten fang gemacht 😉

    @judy: wie hansemann schon sagte, die sind die schlimmsten *g* 😉

    @evo: also torte und lachsröllchen sind noch übrig. filettopf ist eingefroren 😉 (für schlechte zeiten *g*)

    @frauvivaldi: richtig! 😛

    @andi: aber so bissi behaart (sprich: dunkler) an den beinen biste doch… also bunt! torte? ja, komm her, iss noch übrig! (^)

    @paul: und? sabberphase rum? 😀

    @lilo: kannste dir sparen, sieht nur gut aus. geschmeckt hat sie muffig, weil das nougat mit der mousse irgendwie nicht passte 🙁

    @lauffrau: wie gesagt, rezept könnt ihr gerne haben, aber ich werde die toffeefee-torte nicht mehr machen. kam nicht gut an geschmacklich. sieht nur gut aus 😉 (war quasi nur deko!) 🙂

    @hr. axel: och, die deutschen und die amies, das sind die schlimmsten! (H)

    @desert: na, hättste was gesagt! *g*

    @hr. axel & desert: ruhe ihr beiden, sonst geht’s ab auf die stille treppe! :-S

    @franky: hach, ihr könnt ja viel fragen, aber nicht alles wissen! (H) war ein super abend, feucht fröhlich und sehr, sehr lecker! 😛

Schreibe einen Kommentar zu frauvivaldi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.