Cannelloni mit Spinat und Frischkaese

Lecker, sag ich Euch! Ohne Fleisch, schnell und superlecker! (Wie meine Küche danach aussah, brauch ja keiner erfahren – BOMBE!) 🙂

Zutaten für 5 Personen:

  • 20 Cannelloni
  • 800 g TK-Blattspinat (ich hatte ’nen Pack mit 750 g)
  • 1 große Zwiebel (bei mir gab’s gleich 2 Stück)
  • 2 Knobi-Zehen (lächerlich! 4 Stück, mindestens!)
  • 500 ml Sahne oder Cremefine
  • 800 g Tomaten, gestückelt (Dose)
  • 300 – 400 g Frischkäse ( hab die Hälfte „mit Kräutern“ genommen)
  • 200 g ger. Käse zum Überbacken
  • Öl, Salz (relativ viel davon), Pfeffer, Muskat, Zucker

zutatencannellonie

Zubereitung:

TK-Spinat auftauen (hab das aber direkt in einen Topf gegeben) und aufkochen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knobi in kleine Würfel schneiden, anschließend in etwas Öl anbraten. Mit den Tomaten aus der Dose ablöschen, Sahne (bzw. Cremefine) zugeben und ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Die Soße mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken (ich gab noch nen TL Brühe dazu).

spinatfullung

Den Frischkäse in den aufgekochten Spinat geben und auch mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen (ein bisschen Vegeta hab ich auch noch hinzugefügt).

Die Füllmasse in einen Spritzbeutel (oder ’nen Gefrierbeutel mit Loch an der Ecke) füllen und in die Cannelloni spritzen (viel Spaß dabei, das gab ne Sauerei, sag ich Euch, weil die Plempe rel. flüssig ist! *g*).

gefulltecannelonis-sauerei

Die Cannellonies in eine Auflaufform reihen und mit der Tomaten-Sahnesoße übergießen, dann mit dem Käse bestreuen.

Alles bei 180° C Umluft (vorgeheizt) ca. 15 Min. backen, dann mit Alu-Folie abdecken und weitere 15 Min. backen (damit der Käse nicht zu braun wird).

allealle-lecker

That’s it, Leute, total easy und so lecker, daß ich für heute nichts mit in’s Office nehmen konnte! 🙂

24 Antworten auf „Cannelloni mit Spinat und Frischkaese“

  1. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn man TK-Blattspinat nimmt, diesen auftauen lässt und vor der weiteren Verarbeitung das Wasser ausdrückt. die Spinatmasse auch nicht so flüssig wird => weniger Schweinerei.
    Alternativ kann man den gehackten Spinat in einem Sieb auftauen lassen.

    Wenn man zu faul ist, Canneloni zu füllen (bin ich auch) kann man die Spinatmasse und Tomatensauce auch abwechselnd zwischen Lasagneplatten schichten. Einfach mit Tomate aufhören und Käse drüber.

  2. @diePrinzessin: hihi, nee, da wird jeder für sich kochen *g*

    @franky: würd ich ja, aber die kids waren schneller 😉

    @axel: also der frischkäse war ja mal milch und die war in der kuh namens uschi! 😛

    @diemichi: mit spritzbeutel geht das recht gut und schnell.

    @meg: *räusper* das machen doch aber die männer! (H)

    @nila: ach, die mit fleisch! auch lecker, ich hab die auch schon mit lachs gemacht *feini* (Y)

    @andrea: hi und willkommen hier! ja, das kann man alternativ auch machen, wem das füllen zu mühsam ist 🙂

    @spanksen: das kann hier öfter mal vorkommen *g* 😉

    @mc: feta isst bei uns hier keiner gern. also: nein. (N) sorry 😉

    @maksi: ja, scheint im moment der brutzelwahn ausgebrochen zu sein *lach* 🙂

    @paramantus: ja, schmeckt wirklich lecker! (Y)

    @frauvivaldi: aber dann bitte mit bildern! 😉

  3. Mmmmm…! Das sieht ja sehr lecker aus 🙂

    Cannelloni hatte ich auch mal gemacht, allerdings mit Fleischfüllung. Auf die Idee mit der Spritztüte bin ich da allerdings nicht gekommen – leider! Ich hatte es mit einem kleinen Löffel und einem Messerstiel reingestochert. Eine Riesenschweinerei!

    Viele Grüße,
    Lilo

  4. „That’s it, Leute, total easy und so lecker, daß ich für heute nichts mit in’s Office nehmen konnte! “

    Loool … Pasta ist das beste Essen. In allen variationen

  5. andi, wenn es meinen jungs geschmeckt hat (pure fleischfresser), dann weißt eigentlich schon bescheid 😉 ok, abwasch, da hilft mir die spülmaschine. wär wirklich uncool sonst 😉

Schreibe einen Kommentar zu frauvivaldi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.