Fesselspielchen

Ehe ich mich komplett der BadeLust ergebe, hier ein paar heiße Zeilen zum Einstimmen:

„…Er nahm ihr rechtes Fußgelenk und zog es an die Außenseite des Stuhlbeines. Sie spürte, wie er ihr Bein am Stuhl festband. Das Seil legte sich stramm um ihre Haut. Dann band er ihr linkes Bein fest. Ihr Herz schlug schneller, sie fühlte das Pochen in der Brust, und ihr Atem kam in kurzen, angstvollen Stößen. Sie versuchte, ihre Beine nur ein klein wenig zu schließen, aber es ging nicht. Die Fesseln saßen zu fest. Er legte eine Hand an die Innenseite ihres Oberschenkels und packte so fest zu, daß sie zusammenzuckte….“

Wie es weiter geht, verrate ich Euch nicht, aber eines sei gesagt: Selbst mir wurde bisher bei einigen Passagen sehr heiß! (H)

brennendefesseln

14 Antworten auf „Fesselspielchen“

  1. Also… ich verrate mal was. Fesseln mag ich so GAR nicht. Da werd ich fuchtig, wenn das einer versucht. 😉

    Aber oh well – die Geschmäcker sind verschieden (H)

    Viel Spaß beim Baden!

  2. @judy: finde, da gehört ne menge vertrauen zu. mit fremden oder one-night-geschichten geht das überhaupt nicht, da wär mir der thrill doch zu groß :-S

    @lauffrau: kaltes wasser soll es ja in der wanne zu genüge geben *g* 😀

    @cassy: uff *nachluftschnapp* (Y)

    @sabine & broki: und wenn das bild-zeichen da nicht zu sehen gewesen wäre??? dass es sich hierbei um keine schwere kost handelt, ist doch klar! und es hat auch nicht die bild-zeitung geschrieben *verteidigungsmodusaus* 😛

    @steffi: der gedanke ist quasi perfekt! 😉

    @meg: ja, quasi die „über 18“ Fassung *lach* 😀

  3. Nachden ich diesen Blog schon einige Zeit verfolge betrachte ich die Aussage, selbst Frau Pssst! ist bei der Lektür „heiß“ geworden als qualitativ hochwertige Information und ziehe in Erwägung… ach, ich behalt es lieber für mich…

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.