War da was?

Kinder ich bin schon wieder urlaubsreif. Keine zwei Tage wieder am Arbeiten und am liebsten würd ich die Koffer, die ich gestern in den Keller gebracht habe, gerade wieder hoch holen, packen und weg fahren. :-S

Und wieso gehen zwei Wochen Urlaub schneller rum als zwei Wochen im Office? Hä? Kann mir das mal jemand sagen? (I)

Nichts desto trotz, es war schön. Die erste Woche zumindest. Die zweite war bescheiden. Regen, Überschwemmungen, Hochwasser, Evakuierungen, Notschlachten von Hähnchen, da sie das Wasser im wahrsten Sinne bis zum Halse stehen hatten und lesen, lesen, lesen, schlafen, Kaffee trinken, lesen, lesen und nochmal lesen. (H)

Hier ein paar Impressionen von der Hinfahrt, dem Aufenthalt und natürlich der Rückfahrt. Viel gibt es nicht zu erzählen, ich hatte viel Zeit zum Nachdenken und das tat gut. (Y)

Hab ich hier was  verpaßt? 🙂

alianzarena

bauernkirmes

futterstelle

lieblingsplatz

berg

nochmehrberge

14 Antworten auf „War da was?“

  1. Haben sie Dich raus geschmissen (von wo, Hrvatska?), oder warum bist Du nicht einfach geblieben? Daheim schläft es sich doch viel besser, als in der Fremde.

    Die Zeit hier geht schneller, weil der obere Teil der Heimsphäre weniger Strecke hat, bis die volle Umdrehung geschafft ist, als in der Nähe des Äquators. *öhm* :-$ (H)

  2. Welcome back! Wenigstens warst Du dieses Jahr überhaupt zuhause! Ich kann wohl nicht ;-(

    Die Bilder sind super, und das mit der Nachdenken tut doch immer irgendwie gut, nicht? 😉

    Leider geht das halt immer zu schnell rum. Kenn ich auch…

  3. Na man gut das Du heil wiedergekommen bist und uns mit Deinen Beiträgen weiter die zeit vertreiben kannst.
    Hochwasser… Evakuierung… da hatten Deine Jungs dann schon einen richtigen Abenteuerurlaub!

  4. Lena hat den Grand Prix gewonnen! 😉 Hach, herrlich deine letzten Bilder, erinnern mich an die Zeit wo wir früher immer mit dem Auto in die Türkei gefahren sind – Österreich – Jugoslawien – Bulgarien

  5. @MiM: ja, danke, here we go again! 😉

    @hans: komm, du wolltest es doch auch! (H)

    @ruediger: ich musste doch wieder kommen. wegen euch allen! 🙂

    @judy: bei dir ist es ja auch, denke ich, bissi weiter weg und so…. naja, die bilder sind nicht so toll, aber sie haben sentimentalen wert *g* 😉

    @andiberlin: die hatten chillen mit der ps3 *g* bei dem wetter war ich ja froh, die mitgenommen zu haben! (Y)

    @applejünger: dabei sind das garnicht meine! LOL 😛

    @franky: was für bräune? iss alles schon wieder weg :-O

    @spanksen: jep, das hab ich mit bekommen und da die kroaten leider beim vorentscheid rausgeflogen sind, hab ich’s lena gegönnt, auch wenn ich den song nicht mehr hören kann!!!

    weißt du, jetzt gibt es so eine tolle neue autobahn und die ist immer leer, weil die türken in deutschland in den letzten jahren modern geworden sind und gemerkt haben, dass es mit dem flieger doch schneller geht. aber mir fehlen die hellblauen ford-transits mit drölfzig insassen, die am rastplatz erstmal auspacken und melonen, hähnchen oder burek futtern! 😉

    @hr. schoss: im mittelfeld bin ich super, sie haben recht. ich mag ja den ansturm von hinten und von vorn. sogar mit porzellanschuhen! nur habe ich bedenken um meine frisur!? (H)

    @richie: HAAAHH!! ich wusste es doch!!! danke für die aufklärung! und… ich verschwinde auch, glaub ich 😀

  6. *lach* liebe erdbeere, die pension ist mein haus, das nach dem balkankrieg finanztechnisch leider nur dürftig ausgestattet werden konnte… 😉 und da meine mum auf gelsenkirchener barock steht, bleibt das halt so 😉

Schreibe einen Kommentar zu Man in Metropolis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.