Trip to Ronda

Lebemann hat ja ein Gottvertrauen. Also ein Vertrauen in mich (iss ja das gleiche, näch?). 😛

Er vertraute mir den Dicken an und meinte, es wäre Zeit zum Kurvenräubern. Ich -Blondie- schaute nur dämlich aus der Wäsche und dachte zuerst an die Deckungssumme meiner Kfz-Versicherung. :-O

Aber ich ließ mich überreden, wollte ich doch meinen Mann stehen *rofl* Und ich muss gestehen, ich habe mich total geil gefühlt!!!! Ein Heidenspaß und ich glaube, Lebemann war ein bisschen irritiert, daß ich durchschnittlich 6 km/h schneller fuhr als er… Öhem.. *hüstel* (H)

kurvenraeubern

Dann kamen wir endlich in Ronda an. Ein traumhaftes, kleines Städtchen mit kleinen, engen Gassen, einer atemberaubenden Schlucht und tollen Schaukeln *g*. (H)

Aber seht selbst (ist nur ein Mini-kleiner Teil der ganzen, wirklich tollen, Bilder):

rondaglockenturm

pavillion

schluchtenscheisser

Fortsetzung folgt…

19 Antworten auf „Trip to Ronda“

  1. @leon: also meinen perfekt toupierten hinterkopf und meine wangen find ich ja noch nicer! 😛 reise war ja letzte woche…. das sommernachtsmärchen hat ein ende gefunden. leider. vorerst. *hach*

    @hr. schoss: mais bien sûr monsieur chausse! (Y)

  2. Also wenn ich mir angucke, wie du das Lenkrad vom „Dicken“ hältst, kann ich nur hoffen, dass du so nicht schneller als 50 km/h fährst.

    Was die 6 km/h angeht: Hey Lebemann, schäm´dich!!! Da wirste aber noch ein wenig üben müßen!!! Du mußt die Ehre der Männerwelt wieder herstellen!!! (H)

    Schöne Fotos. Andalusien ist schon geil…

  3. Schnell? Der Hintergrund ist nicht unscharf, der Drehzahlmesser auch nicht am richtigen Ende der Skala…better luck next time 😛

    Aber freut mich zu hören, dass alles schön is und ihr auch Zeit zum Schaukeln habt…. 😀

  4. Also, 1) Fetziges Auto, 2) Beach Club, 3) Auf Händen getragen 4) rein ins Nachtleben….. (K)
    Sicherlich können wir dich bald bei „RED“ dem Starmagazin bewundern

  5. @appleschatz: glaub mir, es gibt noch ein bildchen, da hab ich das fieseste grinsen wo gibt inner fresse. und halte das lenkrad doch etwas anders *hüstel* und was lebemann schon alles in meiner männerwelt wieder hergestellt hat, geht unter keine kuhaut, glaub mir! 😉 tolle gegend. wirklich wunderschön! (Y)

    @smikey: ich schau mal ob ich kuppeln kann *g* sind ja n paar chicks da unten…. 😉

    @schmeet: wie gesagt, das war ein blog-taugliches bild. alles andere, glaub mir: iss so. das ding geht ab wie ne flunder! 😛

    @nila: nur, wenn es das für bloggershausen gibt (red-magazin) (H) 😉

  6. @Schmeet & Bunny: <klugscheiss>(Ich hasse es, wenn ich das tue, kann´s mir aber nicht verkneifen. 😛 ) Porsche hat den Drehzahlmesser traditionell in der Mitte vor dem Fahrer. Links davon ist der Geschwindigkeitsmesser. Und so wie die Nadel steht, fährt Frollein Pssst! ca. 50 km/h.
    Und Bunny??? Mit ausgestreckten Armen haste zwar Sportfeeling, aber wenn´s dann richtig sportlich wird, haste keine Kontrolle über´s Auto. Also: Leicht angewinkelte Arme sind richtig. Schon alleine, weil du bei einem Unfall deine Arme nicht ausgestreckt haben willst. </klugscheiss>

  7. @AJ: Korrekt kluggeschissen (H)
    Bedenkt man noch das unser Froilein Pssst! der Kopf und Lenkradhaltung nach in eine Linkskurve einfährt, so finde ich das Tempo schon okay. (Y) 🙂

  8. @Applejünger, lies meinen Eintrag nochmal 😛
    Ich sagte die Nadel vom Drehzahlmesser ist am falschen Ende der Skala, mir ist bewußt, wo der Dzm sitzt, aber würde sie schnellfahren würden wir ihn ja sehen, denn die rechte Seite vom DZM ist ja sichtbar und zeigerleer. </klugscheiß

Schreibe einen Kommentar zu Heiko Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.