Jetzt aber!

Ja, ich weiss, ich bin etwas abwesend zur Zeit und das hat diesmal nichts mit Lebemann oder der Liebe zu tun. Es hat auch nichts mit rosaroten Brillen zu tun, nein. 🙁

Es verändern sich Situationen im Businessbereich, zudem ist meine Mum ja noch zu Besuch und sie nimmt mich total unter Beschlag, wenn ich um halb sechs von der Arbeit komme. :-S

Mit den Kindern habe ich auch nur abends Zeit zu kommunizieren, Hausaufgaben wollen überprüft werden, Vokabeln abgefragt und vor allem wollen sie ihre Mum auch mal für sich haben. Vom Haushalt möchte ich erst gar nicht reden. Da bin ich im Moment wirklich froh, dass mich meine Mum so toll unterstützt. (Y)

Auch zum Thema Lebemann möchte ich Euch natürlich auf dem Laufenden halten. Anfang November war ich mit den Kindern bei ihm, das wisst Ihr ja und es war einfach traumhaft, wenn auch viel zu kurz. Seit dem haben wir uns leider nicht mehr gesehen und ich muss gestehen, dass meine Coolness nach zwei Wochen anfängt zu bröckeln. Es ist hart. Verdammt hart. ;-(

Dennoch versuche ich realistisch zu bleiben, mir selbst einzureden, dass ich das von vornherein wissen musste (was ich auch tue), aber wenn der Partner fehlt, fehlt er halt…. Das Anfassen, Spüren, Berühren, einfach nur die Tatsache, dass er da ist, das fehlt. Aber wir arbeiten daran und am Freitag ist er ja endlich wieder da. Ja, der Dezember macht die ganzen letzten vier Wochen wieder wett, denn diesen Monat werden wir uns sehr oft sehen. 🙂

Ich muss es geniessen, ich muss auftanken, ich brauche ihn. Für mein Seelenheil. Okay, meine Hormone schreien auch, ich gebe es ja zu! 😉

Ablenken hieß die Devise in den letzten Tagen, die Weihnachtszeit hat begonnen, die Wohnung ist ein wenig geschmückt und ich habe seit Jahren mal wieder Plätzchen  gebacken. Und es hat sogar Spaß gemacht! 😀

platzchen

Und weil ich nicht, weiß, wie ich dieses Bild hier textlich verwurschtel wünsche ich Euch einfach noch eine schöne Vorweihnachtszeit! So viel von mir, jetzt geh ich erstmal Bloggershausen unsicher machen, wird ja auch ma Zeit! 😉

advent

15 Antworten auf „Jetzt aber!“

  1. Der Hund und ich kommen grad von einem verlängerten Wochenende beim Liebsten zurück, jetzt werden wir uns bis nach Weihnachten nicht mehr sehen – und wie dann genau steht noch in den Sternen. Leichter wirds nicht, sorry, aber wenn es sich lohnt dann steht man es durch!
    Dass ich mich über eine Anfrage von Dir sehr freuen würde hab ich in meinem letzten Kommentar schon geschrieben 🙂
    Schöne Adventszeit!

  2. Kekse…lecker, Gesteck…schick…Adventskranz…also der Engel liegt irgendwie ziemlich ordinär da…so willig und so… 😉 Soll wohl die Vorfreude ausdrücken????

  3. Schön, dass man mal wieder was von dir hört, Tante Pssst! Ich freu mich von Herzen für dich, dass es dir so gut geht und du so glücklich bist. Ganz genau so soll es bleiben! (L)

    Schöne Adventszeit!

    P.S.: Die Weihnachtsbrötle (das sind doch keine KEKSE… :-O ) sehen richtig legger aus. Da könnt ich direkt meine Diät vergessen! 😛

  4. Ich möchte an dieser Stelle dem Lebemann mein Beileid ausdrücken.

    Angestaute Frauen-Hormone erfordern einen ganzen Mann. Ich würde noch mal ordentlich Essen und Trinken bevor ich dich besuche. 😛

    @Lebemann: Mach´uns Apple-Usern keine Schande!!! Zieh´die Sonnenbrille an und gib Gas!!! (H)

  5. Oh Gott, Keksdramen in Bloggershausen… Nach 35 Blechen hab ich aufgehört zu zählen und es war nur die erste Sorte Kekse *hüstel*

    Aber die sind schon lecker geworden. Deine sehen auch klasse aus!!! *sabber* (Y)

    Weihnachten ist schon toll im Kreise der Familie unterm Tannenbaum. Und Silvester erst… Nein, ich habe den Anruf nicht vergessen, nur noch keine ruhige Minute gehabt. Kommt noch! (H)

  6. uiii die Plätzchen sehen ja total super aus 🙂
    Hoffe du findest bald zeit mehr zu berichten, aber das wird wohl sicherlich erst wieder im neuem Jahr etwas 😉
    Ich hoffe du siehst derzeit deinen Liebsten noch einige Male 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.