Bruchsaler Spargel

Es ist wieder Spargelzeit. Ich liebe Spargel! Also wird die Zeit genutzt und neben frisch zubereitetem Spargel werden natürlich auch Vorräte im Kühlfach gehortet. Die halten zwar nie lange, aber datt Zeuch iss ja auch zum Essen da, näch?  😉

Heute gab es Spargel, in Schinkenpfannekuchen eingerollt und dazu ’ne lecker Sauce Hollandaise. Könnt mich in das Zeug reinlegen! *mnjammi*

Spargel natürlich schälen, in kochendes Wasser (bissi Salz, Zucker und n Scheibchen Zitrone rein) geben und so lange kochen, bis sie sich quasi am Kochlöffel mittig biegen. Ich probiere zwischendrin sicherheitshalber. 😉

Pfannkuchenteig vorbereiten (Rezept hab ich keins, das mach ich so aus m Bauch raus), ne Scheibe Kochschinken drauf, mitbrutzeln, wenden, that’s it!  (Y)

Danach die Spargel in die Schinkenpfannekuchen einwickeln, bissi Sößchen rein, den Rest von außen und fäddich! Moaaah, so lecker!!!!

Ob der Spargel schon durch ist? Äh….. ich geh ma pullern^^ (H)

18 Antworten auf „Bruchsaler Spargel“

    1. zitronensäure oxidiert chlorophyll. da werden die spitzen bissi heller, wenn bissi zitronensaft oder ne zitronenscheibe ins kochwasser packst. gilt aber nur für weißen spargel… 😉

      hm, wie isst man denn spargel bei euch bzw. welche zubereitungsart kennst du?

  1. Die Hollandaise machst aber auch selbst, oder? Das Zeug aus der Packung schmeckt ja wie Tapetenkleister und macht den ganzen herrlichen Spargel kaputt..
    Ich mag Spargel am Liebsten klassisch – mit gekochtem Schinken (im Norden nimmt man ja lieber Katenschinken) oder einem Steak, dazu Hollandaise und junge Pellkartoffeln….. yummie!

  2. Hast du Sauce Hollandaise geschrieben????
    Hast du???
    Oh man… Ich könnte ALLES in Hollandaise ertränken. Steak, Schnitzel, Schokolade, ja sogar Sauce Bernaise könnte ich in Hollandaise ertränken. 😛

    Das da oben sieht lecker aus. 😉

  3. Hmm,
    sieht lecker aus. Nur den Kochschinken, den könnte man auch weglassen 😉

    Und der Spargel sieht eher wie Bruchspargel aus! Man schneidet dem doch nciht die Köppe ab! Tsts.

    Mit der Zitrone kannte ich noch nicht. Demnach müßte der leckere grüne Spargel ja dann weiß werden …

  4. Hmmm, sieht lecker aus aber ich habs auch lieber puristischer: Spargel, Kochschinkenröllchen (kalt – toller Kontrast) gekochte Kartoffeln und zerlassene Butter. Yummy – wird Zeit das ich heimkomme, bevor es nichts mehr gibt.

  5. Soooo…@Heiko Also die Semmelbröselbrutzeleisoße ist schon mal oberlecker und geht ja praktisch zu allem 😉 Deine Spargel-Genießer-Version ist also auch top

    und @Schnallischatzi …guck hab jetzt voll den runden Kugelbauch weil heute für die Familie nachgekocht und vollgefressen wegen BOAH LEGGA!!! 😛 Ist mal was anderes…die Heikoversion kann man ja immer machen…*langam wegkuller*

  6. @all: ich mach’s kurz, weil sich’s mit gebrochenem finger echt schwer tippt und hölle weh tut. spargel ist nicht jedermann’s sache und ich kenne leute, deren spargelspitzen sind IMMER auf meinem teller gelandet^^

    ..so long… *wink*

  7. Mums do travel, you’re lucky to have such a positive attitude. It’s not easy, especially when the phone’s ringing, a pot’s boiling over on the stove and the dog just knocked over the rubbish bin. I can’t believe I’m saying something so potentially hazardous, but would you consider using the endless interrogation technique on your son to help break him out of his shell? By constantly being questioned it might incite your son to be more interested in the world around him. Of course the downside would be if he threw those interrogations right back at you, but I’d say that’s a better problem to have than the former.
    sammydress wedding dress http://www.sammydress.cc/wedding-dresses_c59.html

Schreibe einen Kommentar zu Heiko Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.