Projekt Lebefrau Update 10

Meine Güte, die Zeit rast gerade an mir vorbei und mir scheint, als sei es gestern gewesen, dass ich Euch das letzte Update präsentiert habe.

Puh… was gibt es denn zu berichten? Eigentlich sehr, sehr viel, aber dann doch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Ein bisschen kann ich aber aus dem Nähkästchen plaudern. 🙂

Vor ca. 2 Wochen habe ich mit Lebemann ein traumhaftes Wochenende in Cadiz verbracht. Es war wundervoll! Das Wetter, die Fahrt mit dem Dicken, das kleine Städtchen, die Bars, die engen Gassen, alles war traumhaft! Okay, die Hotelbetten könnten etwas ähhh…. bequemer sein (nein, es hat nix gequietscht!), aber ein erholsames Erwachen sieht anders aus! Und NEIN, es lag an keinen nächtlichen Antiquitäten oder wie das heißt! 😛

Das Beste war der Besuch in der Flamenco Bar. Leute, ich sach’s Euch, watt hab ich Gänsehaut geschoben, während die Senoras, der Sänger und der Gitarrist performed haben! Und Pipi inne Augen hatte ich auch. Es war wunderbar! Mein Magen machte mir etwas Probleme, da Lebemann und ich uns mittags unbedingt den Magen mit frittiertem Zeugs vollschlagen mussten. Aber auch da gab es eine Lösung: trockener Sherry! Hehe, der hat geholfen und als ich dann wieder fit war für ein wenig Tapas, hat Lebemann die 2-Personen-Platte schon leer gefuttert! Auch gut, gab es abends für Mutti halt Nachtisch *gnihihihi* 😀

Zur Zeit ist Junior mit seinem Kumpel bei Lebemann und genießt seine Herbstferien dort. So, wie es aussieht, kommen die Jungs sehr gut klar, Lebemann lebt noch! 😀

Dann gab es letztes Wochenende das Blogger- und Twittertreffen in Köln! Das war vielleicht genial! Alle Nerds hocken an einem Tisch, Ihre Iphones und sonstigen Apparillos auf’m Tisch und wer hatte kein Netz? Genau! WIR! Es ist immer wieder spannend, die Gesichter hinter dem Geschriebenen kennenlernen zu dürfen. Leute, die sich propper gemausert haben, andere Bekannte, die immer noch aussehen wie früher, neue Gesichter, die man sich ganz anders vorgestellt hat und natürlich auch Leute, die genauso rüber kamen, wie sie sich im Netz auch geben! Wie immer gibt es KEINE Fotos, denn das ist ein ungeschriebenes Gesetzt (zumindest bei den Treffen, die ich bisher organisiert habe). Jeder, der Interesse hat, muss einfach mal dabei gewesen sein! Keine Angst, keine Scheu, bisher ist jeder wieder lebend aus der Nummer raus gekommen!

Ich danke nochmal allen, die dabei waren und hoffe, dass man sich wieder sieht!  (Y)

Dann wäre da noch die Geschichte mit der Lady, aber das erzähl ich Euch lieber beim nächsten mal…….  (H)

19 Antworten auf „Projekt Lebefrau Update 10“

  1. Wie gemein, ne Geschichte androhen und dann nix erzählen… also was war das mit ner Lady?? *neugierigguck*

    Aber das Treffen war wieder supersuperschön :o) ich finde bis zum nächsten sollte gar nicht soooo lange dauern :o)

    1. und du bist die, die mich echt umgehauen hat! top! weiter so! (Y)

      und das mit der lady…. *hihi* abwarten^^ danke, dass du da warst und ja, ich habe mitbekommen, dass ihr schon wieder wurschtelt, aber dieses jahr ist bei uns komplett durch….

    1. ach Mäuschen, du hast dafür Freiheiten gehabt um andere dinge in die richtigen bahnen zu lenken. das war doch sicherlich viel wichtiger und nachhaltiger. das nächste treffen kommt bestimmt. bald. *gnihihi*

      und was die lady angeht… tja… abwarten! (H)

  2. *grmpf*

    wenn die sich nicht toll anfühlen würden hätte ich die Kohle auch falsch investiert *lach*… auch wenn ich das selber nicht wirklich beurteilen kann… mangels Vergleichsmaterial 😀

  3. @Feuerengel: Wie? Wo? Was? Anfassen, da habe ich ja was verpasst. 😀

    Wir fanden es auch sehr schön und würden jeder Zeit ein Treff in Dresden organisieren!

Schreibe einen Kommentar zu NETZGEFLUESTER Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.