Offener Reissverschluss

30.08.2009 | 24 Kommentare

Meine Lieben, nun bin ich schon eine Woche hier und ich kann Euch sagen, man kann sich wirklich daran gewöhnen an den Turnus, der aus einer Woche Urlaub, einer Woche Arbeiten und wieder einer Woche Urlaub besteht!

Die ganze Wäsche ist gewaschen, das Bügeln rennt ja nicht weg. Leider. Die Haut pellt sich an den unmöglichsten Stellen und auch sonst bin ich froh, jetzt wieder eine Woche Urlaub zu haben. Diese werde ich aktiv füllen. Nämlich mit Fenster und Vorhänge waschen, Küche ausmisten und deren Innenleben ausmisten, im Bad jede einzelne Kachel mit Liebe polieren und natürlich schon mal alle Schulsachen für die Lütten besorgen. Noch sind ja Ferien, da werden die auch noch bissi was zu tun haben, die Kleenen. Dafür werden wir am Donnerstag in den Holiday Park fahren und uns dann wieder in kleine Kinder verwandeln, damit wir das Niveau unserer Kinder auch mitfühlen können! 🙂

Was ich Euch eigentlich erzählen wollte, der Burner Leut‘, aufgepasst:

Ich hab Mini-Junior um elf zu seinem Freund gefahren und auf dem Rückweg musste ich eben mal an die Tanke, um Kippen für mich und MEINEN Freund zu besorgen. Ich parket mein Auto und trottete so in Jogging-Hose und Schlabbershirt in den Tankstellen-Shop hinein, stelle mich direkt an die Kasse und machte meine Order:

ICH: Hallo, bitte eine große West Silver und ne große rote Gulli.

ER: (nachdem er beides gefunden hat) Hier, bitte schön!

Als die Kassenschublade auf seiner Seite aufging, bemerkte ich, dass diese genau sein … ääähh… ja…. Gemächt ansteuert und kurz vorher natürlich zum Halten kam. Ja klar hab ich dahin geschaut und bemerkte auch, dass sein Hosenstall Tag der offenen Tür hatte. Das Grinsen hab ich mir natürlich verkniffen, blieb total cool und überlege, ob ich ihn darauf hinweisen soll?!

ER: Das macht dann 11 Euro.

ICH: (kruschtel die Kohle aus dem Geldbeutel und legte sie auf die Theke) Jep, bitte schön!

ER: Danke und einen schönen Tag noch!

ICH: Danke und machen Sie mal ihren Hosenladen zu (während ich ihm mit meinem Blick nochmal zusätzlich den Ort des Geschehens suggeriere)!

Er stand immer noch mit Beiden Händen am Tresen angelehnt ohne eine Miene zu verziehen und meinte nur:

„Ja, danke, werde ich dann machen und schönen Tag noch!“

Wie angewurzelt! Keine Anstalten, den Reißverschluss zu zu machen oder wenigstens mal hin zuschauen??!!! Ich denke, es war ihm zu peinlich, darauf angesprochen zu werden und er wollte erstmal eine Baustelle (MICH) fertig stellen, ehe er an die nächste geht! :-O

Nunja, keine Ahnung, ob der Gute mit meiner Direktheit überfordert war, ich hab im Auto erstmal köstlich abgelacht und mir überlegt, ob er den Hosenladen doch noch zu bekommen hat?! :-S

Schlagwörter: , ,

24 Kommentare

  1. Der Arme hatte aber auch doppelt Pech, erst der offene Hosenlatz und dann noch ausgerechnet an dich zu geraten, die ihn in ihrer dezenten Art darauf hinweist… 😛

  2. Das war absicht, der kleine wollte auch was von der Welt sehen! 😉

  3. Manchmal brauchen Männer halt ein wenig länger. Und ja, bestimmt war’s dem armen Kerl auch TOTAL peinlich! Oder er hat’s gar nicht kapiert, solche Typen soll’s ja auch geben ;-))

  4. @sabine: ich bin aber auch böse!!! :-[

    @der kaiser: nix da, der war doch in ner karierten boxershort gefangen! (H)

    @nili: ich glaub, der hats net geschnallt. machte auch nen etwas treudoofen eindruck, der gute 😉

  5. Könnt ja auch sein, dass er es schon wusste und der Reißverschluss kaputt war?! :-O

    Dann wird die Nummer noch peinlicher. Er kann ja nicht mal eben schnell nach Hause… 😛

    Hats sich wenigstens gelohnt oder war nix zu sehen?!? 😉

  6. hihii.. herrlich! – Danke für den Sonntagabendlacher 😀

  7. Oh. So weit offen, dass die Boxershorts und deren Muster zu erkennen waren? Dann hätte er eigentlich einen Luftzug spüren müssen, von der Kassenschublade. Nicht dass sich da wer was einfängt. Einen Schnupfen oder so.
    Wär ja schlimm.

  8. Nein Pssst, du bist NICHT böse! Nur etwas…sagen wir mal…unverblümt 😉

  9. Bist du sicher, dass der überhaupt kapiert hat, was du ihm sagen wolltest/gesagt hast? *lol*

  10. Ich glaube der hat das nicht ganz geschnallt.

  11. @michaela: die version ist mir auch durch den kopf gegangen, aber dann hätt der doch irgendwie locker / flockig reagieren können!? :-S

    @huj: gern geschehen! 🙂

    @Lily: LoL, ja nen Schnupfen! ‚Nen Piephahn-Schnupfen! Ganz übel, hab ich gehört! (H)

    @sabine: och, damit kann ich leben.. 😉

    @maksi: nee, ich glaub nicht… 😀

    @frau ährenwort: glaub ich auch nicht…. 😉

  12. vielleicht zerfällt er zu staub wenn er dem sonnenlicht direkt ausgesetzt ist und war deshalb in der shorts gefangen?

  13. @der kaiser: oha, stimmt, die können ja beißen! :-[

  14. Manche Läden machen halt auch nur wegen einer Zigarre auf 😉

  15. Haben Sie „Verrückt nach Mary“ gesehen?
    Dann wissen Sie doch, was passieren kann. 🙂

  16. Hm also ich hätt mal gesagt: „Danke, aber ich habs lieber so“ und dann wenn du weg bist zumachen 😀

  17. @DesertStorm: Was zu beweisen wäre 😉

  18. Warum bist nicht nochmal reingegangen zum Nachschauen? Wenn dich das schon so beschäftigt??? *pruuuust*

    Getreu dem Motto: „Ich hab doch glatt die Kaugummis vergessen!“ 😉

  19. Jetzt braucht er nur noch die Adresse http://www.netzgefluester.de zu seinem Glück. Haste die nicht groß auf deinem Auto stehen? Wenn nicht, nachholen, wieder hinfahren, in Erinnerung bringen mit dem Satz: „Ah, heute ist der Hodenladen zu. Sehr schön.“ und zum Schluss die Frage: „Na, hab ich nichtg ein schönes Auto?“ 😉

  20. ah ja, „Hodenladen“, war ein Verschreiber (d genau neben s), der witzigerweise auch wie die Faust aufs Auge passt. 😀

  21. ähm, die erwartete reaktion wär wohl tatsächlich „danke“ und sofortiger griff in den schritt, um den umstand zu beheben. *g*
    er hätt das immerhin nocht recht zügig und unauffällig gekonnt, ganz im gegensatz zu mir. *lol* 😉

  22. Das selbe hab ich auch schonmal in ner Tankstelle erlebt. 😀
    Echt genial, nur waren hinter mir noch ein paar Leute mehr in der Schlange…
    Das war mit Sicherheit peinlich für den armen Kerl.
    Aber naja, sowas erlebt ja jeder mal^^ glaube ich 😉
    *lol*

  23. Ich glaube auch, dass ihm zu peinlich war und das es deshalb keine Reaktion gab. Tja, oder er hat es mit Absicht gemacht, damit sein kKeiner auch mal die große Welt sieht 😀

  24. LOL, ihr seid alle echt gut! 🙂 Aber Paul hat mit seinem freudschen Verschreiber den Oberknüller gebracht! 😀

Schreibe einen Kommentar zu DeserTStorM Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WinkHappyHappy-GrinPleasureDeliciousTounge-OutDelightedWorryOverjoyPonderingWearyAmazedAngryDisapprovalConceitedCry-OutI-see-starsTearsCryTiredShoutSickIn LoveCrazyDistortStar StruckWho-s-the-manZzzzzzI-m-in-loveMovie-TimeSadWhistlingApproveAngelThe-Incredible-HulkGirl-TeasingMadHeart-Chocolate-GiftAll-I-See-is-LoveLove-GiftValentine-s-DayLove-Letteri-heart-usValentine-KissHeartbeatHeartFlowers-for-youRoses-are-redBe-MineMake-A-Birthday-WishHappy-BirthdayHappy-BirthdayHappy-BirthdayDevilAfraidHiSlam-DunkBeerCoolSmileDevilishCheersCrazyBeaten-upBullyGeekGeek-GirlElvisCavemanWoodstockHairstylistAerobicsCongratulationsI-WishYes-SirI-got-an-ideaI-m-BoredPrincessTHANK-YOUByeBirthday-BoyDazeNew-Arrival--Baby-BoyCongratulations--Baby-GirlHelloPleaseYou-re-HOTIn-painThinkingSsshhLiarCrazy-ToungeCensoredCryingLuigi Super Mario BrosMario Super Mario BrosOptimus PrimeMegatronPoliceFelonGreen Lantern SmileyJack SparrowiPhoneiPadDoctorSad&LonelyCrazyBe HappySuperman