Kindliche Vorfreude

Ja, so geht es mir gerade! Die ersten Präsente trudeln ein und das blöde ist, es dauert noch drei Tage, bis es soweit ist! Nur, was machen? :-S

geschenk

Die Glückwunschkarten noch zu lassen bis zu diesem Tag? Die Päckchen nur anschauen, in die Hände nehmen, schütteln und dran riechen? Oder doch schon aufreißen? 😛

Ich bin total hibbelig und habe sogar schon das Menü für nächstes Wochenende (fast) fertig:

Als Vorspeise gibt es eine leckere Spinat-Lachsrolle auf frischem Feldsalat an Senfdressing, als Hauptspeise einen herrlichen Filettopf mit frischen Champignons. Dazu reiche ich, wie es sich für Badner gehört, ehrliche Spätzle und jetzt seid Ihr gefragt:

Welchen Nachtisch kann ich kredenzen? Wichtig ist mir, daß es nicht zu aufwendig ist und ich es am Vortag zubereiten kann. Und lecker muss er natürlich sein! (Y)

Jemand ’ne Idee??? (I)

20 Antworten auf „Kindliche Vorfreude“

  1. Tortenboden kaufen. Ramasahne zum schlagen mit etwas Vanillezucker mischen aufm Boden. Erdbeeren oder Mandarinen(aus der dose) rauf, tortenguss zum aschluss. Ab in den Kühlschrank, fertig!

  2. Kann Meg nur zustimmen: Apfelmus-Tiramisu! Mach das ruhig! Das ist soooo herrlich einfach, geht ratzfatz, kannste prima vorbereiten, und es schmeckt göööööttlich! Mache das gerne, wenn Freunde kommen oder an Geburtstagen o.ä. Kam bislang immer gut an. 🙂
    (Ich lasse allerdings den Alk weg, mag ich so lieber, und wenn Kinder mitessen, ist das auch besser so, finde ich.)

  3. Ein richtiges Tiramisu. Oder Crème Brulée. Mousse au Chocolat ist auch was feines 🙂

    Letztendlich kommt es drauf an was du machen willst. Soll es was einfaches, simples sein, mach ein Sorbet oder eine Mousse.

    Was auch sehr lecker wäre, ein bisschen zur Jahreszeit passt und einfach zu machen ist:

    Mach doch einen schönen Apfelstrudel mit Zimt. Blätterteig kannste auch fertigen nehmen, dann brauchse weniger Zeit. Und dazu vielleicht eine Kugel Vanilleeis und ein paar Dekosachen für den Teller 🙂

  4. @meg: nee, das ist mir zu mächtig, hab ich aber auch schon gesehen. tiramisu kann ich, ehrlich gesagt, nicht mehr sehen, weil es überall und immer gemacht wird. ist irgendwie nichts besonderes mehr…. *seufz*
    @nebelkind: hört sich lecker an! und leider etwas zu aufwendig für 16 personen 🙁 aber durchaus mal für ne kleine runde machbar! schon gespeichert, danke! 🙂
    @großmaul: na, kuchen wird es eh geben, ich brauch nen ordentliches dessert um mein menü abzuschließen! 🙂 aber so ein ähnliches rezept kenne ich auch *g* idiotensicher und ratzi-fatzi fäddich!
    @lilo: na, das ist ja super, dann sind wir ja schon zu zweit LOL 😀
    @steffi: wie gesagt, irgendwie macht mich das grad garnicht an…. :-/
    @hannah: äh, ich sagte doch „nicht aufwendig“ *lach* hört sich super-lecker an, aber erscheint mir als zu zeitaufwendig… hmm…
    @hr. axel: HERR A X E L !!!!!!! das ist doch MEIN persönlicher nachtisch, denn gönne ich doch nur mir alleine, wenn alle weg sind! 😉
    @maksi: hmm…egal, so lange wir ihn futtern können *lach* 😀
    @desert: dazu fehlen mir doch noch die schälchen, die in meiner amazon-wunschliste drin stehen… *seufz* aber es wird eine mousse au chocolat. das erscheint mir auch am elegantesten! dazu bissi exotische, frische früchte und gut iss! 🙂
    @frauvonwelt: gute idee, aber das ist der persönliche nachtisch für MEINEN Freund 😉

  5. hmm, jetzt noch ein rezept dazu und ich kann dir sagen, ob es mir zusagt…. aber ich habe mich doch für eine mousse au chocolat entschieden… das scheint mir am simpelsten für die menge zu sein! 😉 rezept kannste dennoch mal mailen, wenn magst! (Y)

Schreibe einen Kommentar zu Hannah Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.