Null Bock

Ich bin müde, niedergeschlagen, geschafft und erledigt. Das Gemüt ist quasi unter Tage und ich fühle mich schlapp, ausgelaugt und überhaupt nicht fit. Heute Mittag wäre ich im Supermarkt fast zusammengeklappt, ich könnte permanent schlafen und Frieren ist ein Dauerzustand. 🙁

Hab auch keine Lust viel zu reden, zu telefonieren oder weg zu gehen. Auf Besuch habe ich auch keine Lust. Irgendwie in allem gerade die Null-Bock-Phase. (N)

Hoffentlich geht die bald rum, ich mag mich so nämlich gar nicht! :-S

Vorschläge zum Bekämpfen meiner Situation bitte jetzt:

23 Antworten auf „Null Bock“

  1. Mach´s wie ich: rundumkiel geht jetzt zu einer Weihnachtsfeier. Lecker Essen, prima Gespräche. Da hat rundumkiel BOCK DRAUF! Und morgen früh muss er wieder aufstehen. In aller Früh. Da hat rundumkiel KEINEN BOCK DRAUF!!!

  2. Geht mir momentan ganz ähnlich, zumindest was das Schlafbedürfnis und das Frieren angeht. Ich schleppe mich auch in die Arbeit und mag eigentlich gar nichts tun, außer aufm Sofa liegen, dösen, essen, vielleicht Glühwürsteln. Und das war’s aber auch. Es bleiben einige Dinge liegen… 🙁
    Vielleicht hängt’s an der Jahreszeit.

    Ich mag mich so auch irgendwie nicht.
    Trotzdem – Kopf hoch. is nen Keks 😉

  3. ..ist die Winterdepri… Schokolade hilft, wie Lauffrau ja schon vorschlägt. Heiße Badewanne, etwas Alkohol (am Besten hilft Sekt oder Champagner) und viel schlafen! Ansonsten raus an die Luft, auch wenns nicht grade einladend ist draußen.. und ansonsten: warten, bis das wieder vorbei ist und der Körper sich an die Dunkelheit gewöhnt hat.
    Ich hab mir heute einen Riegel Nougat gekauft.. den verspeise ich in der Badewanne, danach gibts heißen Kakao oder einen Sekt, dann geh ich ins Bett (mir gehts nämlich genauso..örks!)

  4. Wenns mir so geht (heute z B), gönne ich mir einen entspannten Abend, Badewanne, Kerzenlich und schöne Musik dazu und dann ab ins Kuschelbett, lesen, Schmalzfilm anschauen und dazu einen Kirsch-Glühwein trinken und ein oder zwei Lebkuchen. Und morgen sieht alles wieder besser aus, sicher auch bei dir 🙂

  5. Hahaaaaaaaaaaaaa, ich hab grad Wohlfühlfeuchte gelesen und dachte, was ist DAS denn, bis ich zweimal hingeguggt hab… sorry, lieber Mc Winkel, hihihii….. :))))))………..

  6. @all: also einiges von euren vorschlägen habe ich auch schon umgesetzt und ein bisschen besser geht es mir heute schon 😉

    zu meiner verwunderung habe ich trotz vollmond gut geschlafen und den wecker heute morgen glatt überhört! (H)

    also stürzen wir uns bald in’s wochenende und ich versuche es ganz ruhig angehen zu lassen. wer kommt mir die wäsche bügeln? 😛

  7. Das ist ja gut zu hören, dass es Dir besser geht. Eigentlich wollte ich Dir nämlich sonst den Buzzer von meinem „Arschlochalarm“ vorbeibringen. Manchmal hilft das, wenn man mal alles raus lässt. Aber den brauchst Du ja jetzt nicht mehr. Ausserdem ist ja auch schon wieder Wochenende. Ich hoffe die Playstation Game Testphase bei Deiner besseren Hälfte ist mittlerweile beendet und Du brauchst somit auch nicht allein rumhängen. Einige von den o.g. Tips der Kommentatoren kann ich auch nur empfehlen… so Nougat…. und Wein…. u.s.w. kommt richtig gut. Und wenn alles nichts hilft, dann kannst Du ja immer noch „Wäsche bügeln“ …..aaarghh. (D)

  8. @franky: nee, schatzi war ja die tage da, iss jetzt wieder in seinen gefilden… aber das paßt schon, hat ja meine laune nichts damit zu tun! wäsche bügeln? moooorgen! 😉

    @desert: jaja, du bist wie alle. wenn man mal jemanden braucht…. alle weg! 😉

  9. O.k. Nachtrag: Heute Freitag, Frau hat Weihnachtsfeier. Ich häng jetzt zu Hause, hab gerade HANGOVER eingeworfen (kennst Du den? Story könnte mir auch passieren… lol und die Musi ist auch geil…) Surround Sound, Ronald Mc Donald hat gerade was zu Essen vorbeigebracht…. dazu gefüllte Paprika und gefüllte Tomaten, Sljivovic… den Rest lass ich mal weg.. lol…. also… mach Dir nen schönen Abend… und denk dran… u are not alone… lol (H)

  10. franky: dann würde ich dir eher „pusher“ teil 1-3 empfehlen. geniale streifen und am besten ohne typ. weibchen schauen (H) dann wünsche ich uns beiden einen angenehmen abend! (Y)

  11. Nicht viel besser, aber immernoch ein wenig angenehmer als wirklich krank zu sein. Ich bin es seit Samstag…zwar nicht doll…aber schlafen fällt schwer, bei Husten, Schnupfen und Mulmigkeit.
    Dir trotzdem alles Gute, dass du wieder zum Topzustand wechselst 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Tanja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.