Wie man aus Scheisse Geld macht

…könnt Ihr in vielen live-Comedy Shows sehen.

Gestern Abend war ich mit einer Bekannten in Mannheim (im Capitol) und wir haben uns für läppische 27 Euro (8tung zynisch) zwei Tickets für Johann König klar gemacht. :-S

Haha, sag ich nur. Es war ja nicht schlecht, ich kannte nicht alle Gag’s aus der Show, aber einige hat man doch hier und da schon in den diversen Comedy-Sendungen im TV gesehen. Meine Bekannte ist in der „zweiten Halbzeit“ sogar eingenickt und wir haben beide an Rumpsteak mit FETT Zwiebeln gedacht. Da wir die Handies aus machen mussten war auch nix mit Pizza-Lieferdienst. Leider! (H)

Um auf den Hr. König zurück zu kommen. Hmmm… er war ehrlich. Er sagte zu Beginn, die erste „Halbzeit“ wird lahm, die zweite wird besser und zum Schluss lacht man Tränen. Er hatte recht. Langatmig war es. Und bissi arrogant fand ich ihn auch, aus dem Grund, weil der Eintrittspreis absolut nicht gerechtfertigt war für die Mini-Brüller, die zudem total flach waren. Ich habe mich gewundert, worüber Menschen lachen können! Ja, ich war sogar ein wenig entsetzt. :-O

So ziemlich am Ende der Show habe ich wirklich Tränen gelacht, aber Leute, ehrlich, um 5 Minuten Tränen zu lachen, langt es doch, wenn man sich bei schönem Wetter und den richtigen Leuten irgendwo in ein Café setzt und die vorbei gehenden Leute beobachtet! Kostet höchstens nen Kaffee oder ein leckeres Eis! 😉

Und wie Herr König sagt: Wenn es Euch nicht gefallen hat, empehlt es Leuten, die Ihr nicht mögt! Damit hat er seine Kohle im Sack und ich laufe Gefahr, dass es meinen „Feinden“ sogar gefällt. Also? Was tun? :-S

Forget it! Echt! Das ist den Preis nicht Wert, Herr König, nehmen Sie es mir nicht übel!

Ich geh jetzt auf einen Geburtstag, lache, trinke, esse und das für fast umsonst! 😉

13 Antworten auf „Wie man aus Scheisse Geld macht“

  1. „…langt es doch, wenn man sich bei schönem Wetter und den richtigen Leuten irgendwo in ein Café setzt und die vorbei gehenden Leute beobachtet!…“

    Genau, meine Liebe.
    Es gibt nichts schöneres und erheiterndes also im Café zu stalken!

  2. @w.bunny: zum mario will mein großer Jr. mit mir hin. muss ich aber schauen, ob da noch tickets zu haben sind und watt die kosten…. :-S zumal ich den mittlerweile auch bissi abgedroschen find….

    @heiko: ja, ich sach ja, wir haben uns beide irgendwie geärgert. vor allem, weil der das so locker auch gesagt hat! Menno….

  3. Gegen Mario Barth sind sicherlich alle anderen Comedians (und die, die gerne welche wären) Weltklasse. Spätestens nach dem zweiten Programm sollte jedem Taubstummen aufgefallen sein, dass die Witze schon zu Zeiten der Christenverfolgung alt waren und er selbst mit seiner vorhersehbaren Art auch nicht sonderlich lustig ist. Jaja, über den kann ich mich stark echauffieren. 😛

    Ich war letztes Jahr im Januar bei Johann König und fand ihn eigentlich ziemlich gut. Allerdings kenne ich weder seine TV-Auftritte, noch sein neues Programm.

    Wenn du allerdings wirklich richtig gute „Comedy“, bzw. schon eher Kabarett haben willst, kann ich Reinhard Grebe und Bodo Wartke empfehlen. Eine Vorstellung von Letztgenanntem besuchte ich vor etwa 3 Wochen und war sehr angetan. SEHR empfehlenswert!

  4. mario barth zahlste aber sicher auch mehr. ich könnt mich ja bei olaf schubert carolin kebekus oder lisa feller wegschmeißen.

    außerdem sind kleine offene bühnen mit meist unbekannten meist tränenreicher.

    wat solls.

  5. RainALD Grebe … guter mann
    Top is auch Volker Pispers allerdings auch Kabarett und weniger Comedy.
    Den Barth fand ich am Anfang auch ganz witzig aber der wiederholt sich nur … nach dem 30sten Mal is ne Blödelnummer einfach nich mehr witzig sondern wird unangenehm und traurig.
    Bei den Preisen is das immer so ne Sache … Wenn die damit die Buden voll bekommen gönn ichs denen ja … andersrum ist man je nach Café mit Kaffee und Eisbecher mit zwei Personen auch nich so weit von der 27 weg …

  6. „So ziemlich am Ende der Show habe ich wirklich Tränen gelacht, aber Leute, ehrlich, um 5 Minuten Tränen zu lachen, langt es doch, wenn man sich bei schönem Wetter und den richtigen Leuten irgendwo in ein Café setzt und die vorbei gehenden Leute beobachtet! “ oder man geht auf ein Bloggertreffen…da dauert es keine 5 Minuten 😉

    VG aus der Pfalz

    der Dosi

  7. @paul: deine scheisse hat niveau! (Y)

    @rofl: ich muss mal schauen, was so alles hier in der nächsten zeit gastiert. aber ein gutes rock-konzert ist mir die kohle viel mehr wert, wenn ich ehrlich sein soll… 😉

    @danimateur: ich seh schon, der mario hat die beste zeit hinter sich. ich sag’s ja, er wird langweilig…. :-S

    @cypher: ich nehm nur nen mini-espresso… (und lass mich einladen *g*) (H)

    @der dosi: stümmt! 😛

  8. Who the fuck is Johann König?! :-O

    Ich fand Mario Barth damals witzig, allerdings ist das auch eher abgedroschen mittlerweile. Und man kann einmal drüber lachen, dann kennt man alles.

    Am besten sind doch Günther Grünwald, Willy Astor, Jeff Foxworthy, Conan O’Brien … 😀

    Allerdings, mit Freunden im Kaffee Leute ausrichten ist unbezahlbar (H)

  9. öhm wer zum teufel ist das denn ich habe den namen noch nie gehört bzw. irgendwo registiert und wenn ich mir die kommentare so durchlese mit mario barth und konsorten befürchte ich kann ich nicht soviel mit denen anfangen glaube bin da wohl zu alt.
    ich mag politisches kabarett und nicht so den haudrauf ala mario barth das wird es sein

  10. @judy: jep, du bist auch so ne lästerschwester, hä? (H)

    @broki: ja… äähh.. sorry! ich war net allein… :-S

    @ralf: ja, politisches kabarett hat durchaus auch seine reitze. wenn man sich damit auskennt. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Pssst! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.