Ich mach’s mir selbst!

Denn selbst ist die Frau. (Y)

Und ich stehe auf französisch. Oh ja. (H)

Natürlich braucht man dafür keine Hilfsmittel, ein offener Mund langt schon, aber dennoch muss das Ergebnis perfekt ausfallen (ist wie Wimpern tuschen, geht auch nur mit offenem Mund). Und darum habe ich mir auch zwei Gespielinnen angeschafft, die es mir perfekt französisch machen, denn French ist in. (H)

lorealfrench

Ok, ich brauche meine Hand schon ein wenig zur Hilfe und es ist immer wichtig, eine ruhige Hand zu haben. Ein kleines Zittern kann das Ergebnis immens versauen. Mit rechts geht es ja noch, aber kommt die Linke zum Einsatz, wird es gefährlich. :-S

Nichts desto trotz habe ich es mir sehr gut selbst gemacht. Ich bin glücklich, zufrieden und wenn der Hersteller verspricht, was er sagt, hält der ganze Schmu sieben Tage (Wahrscheinlich aber nur bei denen, die daheim ihr eigenes Personal zum Böden schrubben haben, wir sind gespannt!). 🙂

french

Und natürlich musste ich auf Toilette, als ich die dritte Schicht aufgetragen habe. Und natürlich hatte ich Jeans an mit Reißverschluss aber das ist ja noch nicht mal das Schlimmste an der Sache! :-O

Ähm. Meine Fußnägel müssen auch noch gemacht werden. Also alten Nagellack runter und neuen drauf. Kein Problem, gell? Aber jede Frau weiß, was mit ihren  (frisch lackierten, schönen) Fingernägeln passiert, wenn sie mit Wattebausch und Aceton bewaffnet an das Entfernen des Lackes an den Füßen beginnt….. (N)

Und schon ward das Projekt „Ich lackiere meiner Frau am Wochenende die Fußnägel“ geboren! French ist ja schließlich für alle da!  😛

17 Antworten auf „Ich mach’s mir selbst!“

  1. Aber es ist doch nunmal so… entweder man macht es selbst oder lässt machen 😉 Ich hab’s irgendwann aufgegeben, nachdem die rechte Hand immer aussah, als wäre sie während eines Erdbebens lackiert worden :-S Aber es würde mich doch sehr interessieren, ob das mit den 7 Tagen stimmt…

    Und @ Applejünger… ich hab irgendwo gelesen, Du würdest mit der Dame des Hauses nicht mehr sprechen… (H)

  2. @Pssst!: Ihr AppleLover tut mir schon jetzt leid wenn ich die Andeutung richtig gelesen habe. Allerdings komme ich nicht umhin die Logistik dieses Projektes zu hinterfragen. Fängt man dann nicht mit den Zehnägeln an?

    @AJ: Noch mehr blamieren? Gib mal langsam Gas. Du blamierst hier unseren ganzen Stand! (H)

  3. genau…der Vorstadtprinzessin recht gebe. Das hält sogar länger als 3 Wochen, wenn Deine Nägel nicht so schnell wachsen. Und es hat viele Vorteile:

    1. Du kannst den 1000000 mal mindestens den Boden schrubben – das tut den Nägeln nichts
    2. Du muss während der ganzen Zeit keinen Finger krum machen – dazu is ne Nageltante da – kannst also rundum genießen das Französische und so 😉
    3. Deine Nägel brechen so gut wie nie mehr ab, eher fliegt Dir das Gel um die Ohren und das kann ja problemlos erneuert werden

  4. Wenn man anfängt das zu lesen fällt einem alles mögliche ein bloss nicht das die Fingernägel lackiert werden.
    Dem Problem mit der Jeans und Toilette kann man entgehen indem wenn man die Fingernägle lackiert vorher die Hose auszieht man kann ja nie wissen.
    Den Award von Applejünger hast du mit Recht verdient 😉

  5. @appleschatz: es blamiert sich hier niemand. außer du. 😛

    @andi: wenn ich nur wüßte, was???? aber nein, ich würde dir nicht glauben. (H)

    @nicole*: ich hab es mir jahrelang machen lassen, aber der finanzielle aspekt kam dann dazu und seit dem mach ich’s mir immer selbst. 😉

    @heiko: tja, falsch disponiert. shit happens. :-S

    @vorstadtprinzessin: drei wochen, wenn du’s dir selbst machst? :-O mit welchen produkten, bitte????? :-S hast du ne putze daheim oder mutti???? 😛

    @madi: öhm ich weiß doch. iss auch viel bequemer mit den plastiknägeln, aber ich hab wirklich von haus aus tolle, feste nägel. nur das lackieren geht halt auf n senkel…. aber irgendwas ist ja immer…. 🙂

    @danielS: ja, die technik schreitet immer weiter fort. hammer, gell? 😛

    @ralf: hihi, danke! das nächste mal lackiere ich nackig. genau. guter plan! (H)

    @danimateur: hach, fragense mich mal…. 😉

    @spanksen: dann mach ich ja alles richtig *gnihihi* 😀

    @AJ: siehe oben! 😛

    @desert: hihi, und du votest für den feind! na warte bürschchen…… 😉

  6. Da ich aus beruflichen Gründen eh nicht so oft kann, laß ich es mir immer machen, wenn schon, denn schon 😉
    Außerdem kann man da noch viel schönere Muster haben. Aber das Problem mit dem Lack und dem Klo kenne ich auch. Wenn ich es mir dann lackmäßig doch mal selber. Und so 😉

  7. Ich habe sie mir auch jahrelang selber gemacht, aber meistens waren sie nach 2 Tagen arbeiten wieder kaputt. Also lasse ich sie nun im Nagelstudio machen.

    Aber dein Problem mit der Hose kenne ich. Ist mir damals immer passiert.

Schreibe einen Kommentar zu Der Applejünger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.